Émile

Bravo,

Spirou oder: die Hoffnung

Teil 2 (Ü: Ulrich Pröfrock), Carlsen 2019, 93 S.

Die „Abenteuer von Spirou und Fantasio“, erstmals 1938 erschienen, sind ein Klassiker der frankobelgischen Comicliteratur. Gut 80 Jahre später hat sich nun der Franzose Émile Bravo dem Hotelpagen Spirou und seinem …

Weiterlesen

Jean Pierre

Gourmelen/Antonio Hernández Palacios,

Mac Coy

Band 2 (Ü: Josef Langrut), Avant 2018, 200 S.

Endlich ist nun der zweite Band der großen Westernserie des genialen spanischen Zeichners Hernández Palacios erschienen. Alexis Mac Coy und seine Kumpane Charly und Max haben Mexiko verlassen. In Texas treffen …

Weiterlesen

Reinhard

Kleist,

Nick Cave. Mercy on Me

Carlsen 2017, 328 S.

Reinhard Kleist, der Meister der biografischen Graphic Novel, hat wieder zugeschlagen. Nachdem er in den letzten Jahren schon die Lebensgeschichten von Johnny Cash, Fidel Castro und dem jüdischen Boxer Hertzko Haft zeichnerisch zu Papier gebracht hat, …

Weiterlesen

Patrick

Prugne,

Irokesen

(Ü: Harald Sachse), Splitter 2017, 104 S.

Die Geschichte beginnt im Jahr 1609 im Nordosten Amerikas. Quebec ist noch eine schäbige Siedlung, die dem Pelzhandel der Franzosen dient. Der Gründer von Quebec, Samuel de Champlain, begibt sich mit den …

Weiterlesen

Lisa

Tetzner,

Die Schwarzen Brüder

illustriert von Hannes Binder, Sauerländer 2019, 144 S.

Es ist ein Klassiker der Jugendliteratur, gemeinsam geschrieben von Kurt Held und Lisa Tetzner 1940 im Schweizer Exil. Tetzner entdeckte in alten Chroniken die bestürzende Geschichte der Kaminfegerjungen, die Mitte des 19. …

Weiterlesen