hrsg. von Antje

Flemming und Carolin Löher,

Raus! Nur raus!

Unterwegs zu Lieblingsorten der Hamburger Literatur,  Junius 2020, 120 S.

In welcher Kneipe dreht sich die Krimiautorin Simone Buchholz ihre Romanfiguren aus der Birne? Was denkt eine Hamburger Jungverlegerin über den Buchladen Osterstraße? Wo geht die Übersetzerin und Autorin Isabel Bogdan laufen? Und was hatte Michel Foucault einst in Harvestehude verloren?
Diese und viele andere Fragen beantwortet das kleine und feine Buch über die Orte der Literatur unserer Stadt. Versammelt sind im Hosentaschenformat und Adventskalenderkompatibel 53 Einladungen, auf die wir uns schon freuen können, wenn die Zeiten mal wieder andere sind. Und das werden sie sein! Und das Gute dabei: Der Erlös aus dem Verkauf des Buches kommt der Hamburger Literaturszene zugute!