Isabel

Allende,

Ein unvergänglicher Sommer

(Ü: Svenja Becker), gelesen von Barbara Auer, Der Hörverlag 2018, 9 CDs

Richard, ein Hypochonder und Universitätsprofessor, verursacht einen Auffahrunfall. Im beschädigten Auto sitzt Evelyn aus Guatemala, sie ist Kindermädchen und fährt unerlaubt den Wagen ihres Arbeitgebers. Im Kofferraum liegt …

Weiterlesen

Max

Annas,

Finsterwalde

Rowohlt 2018, 356 S.

Deutschland, „relativ bald“.
Die D-Partei regiert und Nicht-Biodeutsche werden in Lager gepfercht. So werden alle Schwarzen aus Berlin nach Finsterwalde deportiert, unter ihnen befinden sich auch die Ärztin Marie mit ihren Kindern Kodjo und Antoniette.
Ihre …

Weiterlesen

Sebastian

Barry,

Tage ohne Ende

(Ü: Hans-Christan Oeser), Steidl 2018, 262 S.

Ein irischer Autor schreibt einen großen amerikanischen Roman. Der fünfzehnjährige Thomas McNulty flieht vor dem „Großen Hunger“ aus Irland nach Amerika und trifft dort bald auf den zwei Jahre jüngeren John Cole, der …

Weiterlesen

Robert

Brack,

Der Kommissar von St. Pauli

Ullstein 2018, 458 S.

Es brodelt gewaltig in Hamburg im Jahr 1931. Frauen stürzen sich auf mysteriöse Weise auf Hochbahngleise, erste Mitglieder der NSDAP sickern in den Polizeiapparat ein, mitten in der Polizeizentrale geschieht ein Mord. Als sich dann auch …

Weiterlesen

Simone

Buchholz,

Johnny und die Pommesbande

Wir sind die Schnellsten, illustriert von Horst Klein, Dressler 2018, 152 S.

Auch in ihrem ersten Kinderbuch bleibt die bekannte Krimiautorin Simone Buchholz ihrem Stadtviertel St. Pauli treu, denn der Kiez und die Hafenkante sind das Revier von Johnny und …

Weiterlesen

Alex

Capus,

Königskinder

Hanser 2018, 176 S.

Tina und Max sind ein Paar. In den großen Dingen des Lebens sind sie sich immer einig, kleine Streitereien gibt es über eher Nebensächliches. Eines Abends bleiben die beiden auf einer Passstraße in den Alpen im …

Weiterlesen

Paolo

Cognetti,

Acht Berge

(Ü: Christiane Burkhardt), Penguin 2018, 272 S.

Jeden Sommer fährt eine Mailänder Familie mit ihrem Sohn Pietro in ein kleines Bergdorf mit nur 14 Häusern. Der Vater ist ein begeisterter Bergsteiger und nimmt Pietro mit auf seine Touren im Monte-Rosa-Massiv. …

Weiterlesen

Karen

Duve,

Fräulein Nettes kurzer Sommer

gelesen von Karen Duve, Roof Music 2018, 2 MP3-CDs

Karen Duve schreibt über Annette von Droste-Hülshoff, und die war keineswegs eine „Nette“ im Sinne ihrer Freifräulein-Rolle. Völlig unweiblich hatte sie eine eigene Meinung, war ehrgeizig als Dichterin und machte sich …

Weiterlesen

Jennifer

Egan,

Manhattan Beach

(Ü: Henning Ahrens), gelesen von Nina Kunzendorf, Argon 2018, 3 MP3-CDs

In Manhattan kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges: Anna will unbedingt Hafentaucherin für die Marine werden. Ihr Vater Eddie hat für den Nachtclubbesitzer Dexter gearbeitet und ist spurlos verschwunden. …

Weiterlesen

Jeanette

Erazo Heufelder,

Welcome to Borderland

Die US-mexikanische Grenze, Berenberg 2018, 256 S.

Eine Migrantenkarawane von über 7000 Menschen zieht momentan aus verschiedenen mittelamerikanischen Ländern Richtung USA. In wenigen Wochen werden sie die mexikanisch-nordamerikanische Grenze erreicht haben. Um genau diese Grenze geht es in dem Buch …

Weiterlesen

Heike

Faller,

Hundert

Was du im Leben lernen wirst, illustriert von Valerio Vidali, Kein & Aber 2018, 208 S.

Dieses Bilderbuch wird Doppelseite für Doppelseite ein Jahr älter. Es fängt „kindlich“ an und wird immer „erwachsener“. Nachdenklich und manchmal provokant spiegelt es die …

Weiterlesen

GoGoGo (Hg.),

Das war der Gipfel

Die Proteste gegen G20 in Hamburg, Assoziation A 2018, 276 S.

Noch ein Buch zu den Protesten während des G20-Gipfels im Sommer 2017 in Hamburg? Wer hat nicht noch die brennenden Barrikaden im Schanzenviertel und die Kolonnen von Einsatzfahrzeugen und …

Weiterlesen

Nino

Haratischwili,

Die Katze und der General

Frankfurter Verlagsanstalt 2018, 764 S.

Sie mögen dicke Bücher, voll mit vielen kleinen Geschichten in einer großen Erzählung? Das Ganze noch in einer wunderbar poetischen Sprache? Dann ist der neue Roman von Nino Haratischwili genau der Richtige. Schauplätze sind Berlin, …

Weiterlesen

Christoph

Hein,

Verwirrnis

Suhrkamp 2018, 304 S.

Friedeward Ringeling lebt in den 1950er-Jahren in der thüringischen Kleinstadt Heiligenstadt. Dass er sich in Wolfgang verliebt hat, muss geheim bleiben, denn auch in der noch jungen DDR war Homosexualität unter Strafe gestellt. Vor allem darf …

Weiterlesen

Gusel

Jachina,

Suleika öffnet die Augen

(Ü: Helmut Ettinger), Aufbau 2018, 541 S.

Suleikas Leben in der Sowjetunion der 1930er-Jahre besteht nur aus Gewalt und Arbeit auf einem Bauernhof. Wegen ihrer tartarischen Herkunft wird sie von ihrem sehr viel älteren Mann misshandelt und muss ihm und …

Weiterlesen

D. B.

John,

Stern des Nordens

(Ü: Karen Witthuhn und Sabine Längsfeld), Wunderlich 2018, 544 S.

An den Stränden Südkoreas verschwinden junge Menschen, unter ihnen die Zwillingsschwester von Jenna Williams. Offensichtlich wurden sie nach Nordkorea verschleppt. Die CIA-Agentin Williams wird auf eine geheime Mission in das …

Weiterlesen

Stefan

Klein,

Der Traumwolf

Illustriert von Stefanie Harjes, Sauerländer 2018, 32 S.

Da haben sich zwei gefunden. Der renommierte Wissenschaftsautor Stefan Klein trifft auf die Hamburger Künstlerin Stefanie Harjes. Gemeinsam haben sie sich eines Themas angenommen, das uns alle bewegt: Träume, genauer, Albträume. Der …

Weiterlesen