Suzanne

Maudet,

Dem Tod davongelaufen

Wie neun junge Frauen dem Konzentrationslager entkamen (Ü: Ingrid Scherf), Assoziation A 2021, 127 S., 16 Euro

„Flucht war das schönste, damals und immer noch“, sagte die Holocaustüberlebende Ruth Klüger einmal. Die neun jungen Frauen, die das Konzentrationslager Ravensbrück überlebt …

Weiterlesen

Andreas

Pflüger,

Ritchie Girl

Suhrkamp 2021, 464 S., 24 Euro

Paula Bloom, die in den 1930er-Jahren aus Berlin in die USA emigrierte, kehrt zum Kriegsende als amerikanische Besatzungssoldatin nach Deutschland zurück. Ihr Job: In einem Gefangenencamp der US-Army nahe Frankfurt gefangene NS-Kriegsverbrecher verhören. Ihr …

Weiterlesen

Dieter

Richter,

Con gusto

Die kulinarische Geschichte der Italiensehnsucht, Wagenbach 2021, 164 S., 20 Euro

Die italienische Küche ist heute sprichwörtlich in aller Munde. Alle haben ihren „Lieblingsitaliener“ um die Ecke, mögen Pasta, Pizza, Parmesan. Doch das war nicht immer so! Im 19. Jahrhundert …

Weiterlesen

Lydia

Sandgren,

Gesammelte Werke

(Ü: Stefan Pluschkat und Karl-Ludwig Wetzig), mareverlag 2021, 912 S., 28 Euro

In Göteborg wird für die Retrospektive des Malers Gustav Becker geworben. Für Rakel schwer erträglich, denn es ist das Gesicht ihrer Mutter Cecilia auf den Plakaten. Und sie …

Weiterlesen

Nadine

Schneider,

Wohin ich immer gehe

Jung und Jung 2021, 260 S., 22 Euro

Kaltes Wasser umschließt Johannesʼ Muskeln und das vor Angst und Adrenalin rasende Herz. Von der Strömung gepackt, verlassen ihn die Kräfte, er erkennt den Lichtstrahl eines patrouillierenden Bootes, hört auf zu schwimmen …

Weiterlesen

Nicole

Seifert,

FRAUEN LITERATUR

Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt, Kiepenheuer & Witsch 2021, 242 S., 18 Euro

Ein Blick in Feuilletons, Verlagsprogramme, auf Schullektüren oder Literaturseminarpläne suggeriert, es gäbe schlichtweg weniger schreibende Frauen als Männer. Dass dieser irrtümliche Eindruck seit Jahrzehnten besteht, liegt daran – Sie …

Weiterlesen

Michael

Smith,

Der stille Held Tom Crean

Überlebender der Antarktis (Ü: Rudolf Mast), mareverlag 2021, 463 S., 26 Euro

Warum steht in einem Kaff namens Anascaul in der irischen Grafschaft Kerry ein Pub namens „South Pole Inn“? Die Lösung: Von hier stammt Tom Crean, sicher nicht der …

Weiterlesen

Timothy

Snyder,

Über Tyrannei

Zwanzig Lektionen für den Widerstand (Ü: Andreas Wirthensohn), illustriert von Nora Krug, C.H. Beck 2021, 128 S., 20 Euro

Was kommt dabei heraus, wenn sich ein berühmter Historiker mit einer vielfach preisgekrönten Künstlerin zusammentut? Ganz einfach: Ein großartiger Comic, der …

Weiterlesen

Andreas

Speit,

Verqueres Denken

Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus, Ch. Links 2021, 239 S., 18 Euro

Es waren und sind verstörende Bilder auf den diversen Kundgebungen der sogenannten „Querdenker“-Bewegung: Hippies neben Nazi-Glatzen, Regenbogenfahnen neben Reichskriegsflaggen. Andreas Speit, freier Journalist und ausgewiesener Kenner der rechten …

Weiterlesen

Britta

Teckentrup,

Wütend

Prestel 2021, 48 S., 18 Euro

Es ist so eine Sache mit den Gefühlen. Es gibt unzählige, und manche Erwachsene glauben bedauerlicherweise, dass einige besser sind als andere und genau diese anderen lieber nicht zum Ausdruck kommen sollten. Ein solches …

Weiterlesen

Britta

Teckentrup,

Von Raben und Krähen

Jacoby & Stuart 2021, 160 S., 26 Euro

Rabenvögel sind nicht nur schön, sondern auch ausgesprochen intelligent und lernfähig. Aus gutem Grund hat deshalb die Künstlerin Britta Teckentrup ihnen gleich ein ganzes Buch gewidmet. Großformatige und farbige Zeichnungen werden ergänzt …

Weiterlesen

Jochen

Veit,

Ernst Busch

Der letzte Prolet, illustriert von Sophia Hirsch, Avant 2021, 248 S., 26 Euro

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Kiel geboren, wurde Ernst Busch zum berühmtesten Politsänger Deutschlands. Immer an der Seite der Arbeiterbewegung riskierte er für seine Musik Freiheit …

Weiterlesen