Jocelyne

Saucier,

Niemals ohne sie

(Ü: Sonja Finck und Frank Weigand), Suhrkamp 2019, 255 S.

Die Cardinals sind eine sehr besondere Familie mit ihren 21 Kindern. Sie leben in Norco, hier sind sie die Kings. Hier hat der Vater vor Jahren eine Zinkmine entdeckt und auf das große Geld gehofft. Inzwischen ist die Mine geschlossen und das Dorf verfällt immer mehr. Für die Kinder ist es ein großer Abenteuerspielplatz. Aber dann geschieht ein Unglück und alle müssen schweigen, bis sie selbst nicht mehr genau wissen, was die Wahrheit ist.

Wie sagt der jüngste Sohn: „Unsere Familie ist das Glück meines Lebens und ein Thema, mit dem ich immer punkten kann.“

Die Geschichte dieser Familie wird von Jocelyne Saucier mit großer Herzenswärme und Empathie für ihre Personen erzählt.