Martin Muser, Kannawoniwasein!

Manchmal muss man einfach verduften, Carlsen 2018, 176 Seiten

Finn ist schon fast zehn Jahre alt und fährt das erste Mal mit dem Zug nach Berlin zu seiner Mutter. Und dann passiert auch prompt ein Unglück: Ihm wird sein Rucksack mit Geld, Handy und Fahrkarte geklaut. Der Schaffner hat nichts Besseres zu tun, als ihn gleich am nächsten Bahnhof der Polizei zu übergeben und damit beginnt eine abenteuerliche Reise. Das Polizeiauto hat einen Unfall, Finn haut ab, lernt Jola kennen und die beiden machen sich auf den Weg nach Berlin. Sie fahren mit einem „geliehenen“ Traktor, treffen einen Wolf, zwei nackte Dänen, eine Motorrad-Rocker-Gang, trampen mit dem Alten Fritz und wissen sich in jeder Situation zu helfen. Eine wunderbare, oft auch lustige Abenteuergeschichte, in der Freundschaft eine große Rolle spielt. Für Kinder ab 10 Jahre.