Jurek

Becker,

„Am Strand von Bochum ist allerhand los“

Postkarten, hg. von Christine Becker, Suhrkamp 2018, 398 S.

Wer in dieser digitalen Zeit gerne mal wieder echte Postkarten im Briefkasten vorfinden möchte, verschenke aus purem Eigennutz dieses Buch, denn es wirkt anregend, originelle Postkartenmotive zu sammeln und kleine Nachrichten handschriftlich zu verfassen. Vor allem ist es ein großartiges Geschenk für alle, die Jurek Beckers wohlpointierten Humor lieben. Tausende Postkarten hat er in seinem Leben verschickt, 400 hat seine Frau für diesen schönen Band zusammengetragen. Die Faksimiles mit Transkriptionen bilden fantastische literarische Miniaturen, durchkomponierte Sätze mit feiner Ironie und unendlichem Sprachwitz ab. Becker wollte den Empfängerinnen und Empfängern eine Freude machen und sie an seinen Reisen teilhaben lassen.
Das Buch gibt einen vergnüglichen Einblick in das Leben dieser besonderen Persönlichkeit