Jeanette Erazo Heufelder, Welcome to Borderland

Die US-mexikanische Grenze, Berenberg 2018, 256 Seiten

Eine Migrantenkarawane von über 7000 Menschen zieht momentan aus verschiedenen mittelamerikanischen Ländern Richtung USA. In wenigen Wochen werden sie die mexikanisch-nordamerikanische Grenze erreicht haben. Um genau diese Grenze geht es in dem Buch von Jeanette Erazo Heufelder. Sie beschreibt die wechselvolle Geschichte des Grenzverlaufs, die Kämpfe um die Südstaaten, die einst nördlichste Bundesstaaten Mexikos waren.
Die Autorin ist entlang der Grenze in abgelegene Orte gereist und in die harten Grenzstädte Ciudad Juárez und Tijuana. Sie hat mit vielen Menschen geredet und sie zur Grenze und der neuen Politik der Abschottung befragt. Und sie bezieht sich immer wieder auf populärkulturelle Quellen wie Filme und Romane. All das macht das Buch zu einer kurzweiligen, spannenden und hoch informativen Lektüre.