Paolo Cognetti, Acht Berge

(Ü: Christiane Burkhardt), Penguin 2018, 272 Seiten

Jeden Sommer fährt eine Mailänder Familie mit ihrem Sohn Pietro in ein kleines Bergdorf mit nur 14 Häusern. Der Vater ist ein begeisterter Bergsteiger und nimmt Pietro mit auf seine Touren im Monte-Rosa-Massiv. …

Weiterlesen

Christoph Hein, Verwirrnis

Suhrkamp 2018, 304 Seiten

Friedeward Ringeling lebt in den 1950er-Jahren in der thüringischen Kleinstadt Heiligenstadt. Dass er sich in Wolfgang verliebt hat, muss geheim bleiben, denn auch in der noch jungen DDR war Homosexualität unter Strafe gestellt. Vor allem darf …

Weiterlesen

Max Annas, Finsterwalde

Rowohlt 2018, 356 Seiten

Deutschland, „relativ bald“.
Die D-Partei regiert und Nicht-Biodeutsche werden in Lager gepfercht. So werden alle Schwarzen aus Berlin nach Finsterwalde deportiert, unter ihnen befinden sich auch die Ärztin Marie mit ihren Kindern Kodjo und Antoniette.
Ihre …

Weiterlesen